Mittwoch, 5. Dezember 2018

Rezension zu "Titanic, 24 Stunden bis zum Untergang" von Stephen Davies



Infos

Autor: Stephen Davies
Preis: 11,95€
Verlag: Aladin Verlag
Seiten: 128
Erschienen: März 2018
Aus dem englischen von: Ann Lecker
Bilder von: Torben Kuhlmann


Klappentext

Die Titanic sticht in See-und Jimmy und Omar sind mit an Bord. Die beiden erkunden den Ozeanriesen bis auf den letzten Winkel, schleichen sich zu Mitternachtspartys, entdecken Drachenblut im Frachtraum und dringen sogar bis in den Gymnastikraum der 1.Klasse vor. Für sie ist das Schiff wie ein großer Freizeitpark. Doch als es einen Eisberg rammt, wird der Traum zum Albtraum: Es gibt nur 20 Rettungsboote-nicht annähernd genug für 2228.


Meine Meinung

Ich bin Titanic, 24 Stunden bis zum Untergang positiv überrascht. Dachte erst, naja, so ein kleines und dünnes Buch, so besonders wirds nicht sein, aber falsch gedacht.

Jimmy ist 12 Jahre alt und reist mit seiner Mam und seinen großen Bruder Ralph nach New York zu seinem Pa, mit dem wohl berühmtesten Schiff aller Zeiten, der Titanic.
Während eines mitternächtlichen Ausflugs trifft er dort auf einen Jungen Namens Omar, mit ihm erkundet er jeden Winkel dieses riesigen Schiffes.

Der Autor hat sowohl originale Situationen und Figuren mit frei erfundenen gemischt.
Im hinterem Teil des Buches befinden sich historische Anmerkungen, dort werden z.B die Menschen erwähnt, die wirklich am 10.April 1912 auf der Titanic waren oder was in den letzten Stunden auf dem Schiff passiert ist, auch werden auf den letzten zwei Seiten nautische Fachbegriffe erklärt.


Fazit

In dem Buch steckt doch mehr als den Anschein macht, trotz das es so dünn ist, enthält es viele Abenteuer und Wissen über die Titanic und dessen Untergang.
Das ganze Buch ist sowohl von innen als auch von außen sehr schön gestaltet, auf alle Fälle auch was für unterwegs.

Wir lesen uns, bis dahin, eure Justine.

Zum Shop:
http://www.aladin-verlag.de/programm/detailansicht--Titanic_890.html


Sonntag, 2. Dezember 2018

Rezension zu Auf immer gefangen von Erin Summerill




Infos

Autorin: Erin Summerill
Verlag: Carlsen Verlag
Alter: ab 14 Jahren
Seiten: 464
Preis: 19,99€


Klappentext

Fährtenleserin Tessa hat genug von Gefahr und Abenteuer. Sie will endlich ein ruhiges Leben führen in ihrer kleinen Hütte am Wald. Und sie hofft auf eine Zukunft mit Cohen, dem Freund aus Kindertagen, der inzwischen so viel mehr für sie ist. Doch seit sie mit ihrer neu entdeckten Fähigkeit de jungen König Aodren gerettet hat, sind sie beide durch ein magisches Band vereint. Ein Band, das sich vielleicht nie lösen lässt.

Dass Aodren Tessa als Adlige an den Hof holen will, macht es ihr nicht leichter. Denn dort erwarten sie Menschen, die ihre Magie missbrauchen wollen. Feinde aus der Vergangenheit, die weiterhin nach Macht streben. Tessa muss ihre Kräfte beherrschen lernen, sonst sind ihr Leben, dass Königreich und vor allem ihr Herz in größter Gefahr.


Meine Meinung

Kennt ihr das Gefühl, wenn man ein Buch oder eine Reihe beendet, sich sofort wieder zurück wünscht in diese Geschichte? Vielleicht sogar diese Sehnsucht nach mehr und diese Traurigkeit das die Reise vorbei ist? So ging es mir als ich Auf immer gefangen beendet habe. Die Reise mit Tessa, Cohen und König Aodren ist leider vorbei und es war ein aufregendes Erlebnis.

Der zweite Teil hat mich noch mehr in den Bann gezogen als der erste. Ich habe mit Tessa bis zum Schluss mitgefiebert und gehofft das die Liebe zwischen ihr und Cohen endlich Zukunft hat.
Das was ich im ersten Band bemängelt habe, hat der zweite wieder wett gemacht. Man erfährt zusammen mit Tessa mehr über animistische Magie und leider auch mehr über ihre Mutter. Achtung Spoiler!!

"Ich senke den Bogenarm ein winziges Stück, um den Pfeil stattdessen auf ihren Oberschenkel zu richten."Ihr seid Phelia", sage ich. Sie soll erfahren, dass ich genau weiß, wer sie ist.
"So ist es." Ihre unheimliche, raue Stimme wird lauter. "Nur hast du mir damit die Überraschung gestohlen. Ich wollte mich zuerst als deine Mutter vorstellen."

Ich war von der Wendung selber ziemlich überrascht. Diese Überraschung setzten sich im ganzen Buch fort. 

Fazit

Auf immer gefangen ist wirklich ein würdiger Abschluss, wieder eines dieser Bücher, die ich nicht nur einmal lesen werde.
Wer sie noch nicht gelesen hat verpasst meiner Meinung nach ein großes Abenteuer.
Danke Erin Summerill für diese tolle Geschichte mit Cohen und Tessa.

Für mich geht es jetzt weiter mit Bernsteinstaub von Mechthild Gläser aus dem Loewe Verlag.
Bis dahin, wir lesen uns, eure Justine.
Das Buch bekommt von mir ⭐⭐⭐⭐⭐
Zum Shop:
https://www.carlsen.de/hardcover/auf-immer-gefangen-koenigreich-der-waelder-2/70192

Sonntag, 18. November 2018

Rezension zu "Auf immer gejagt" von Erin Summerill

Infos

Autor: Erin Summerill
Verlag: Carlsen Verlag
Preis: 19,99 € (Hardcover)
Seiten: 412
Veröffentlicht: 05.12.17
Erin Summerill

Klappentext

Im Endlosen Wald kennt Tessa jedes Blatt. Dort, im Schutz der Bäume, fühlt sie sich zu Hause. In ihrer Heimatstadt Brentyn hingegen wird sie nur geduldet. Denn ihr Vater Saul genießt als Kopfgeldjäger des Königs zwar großes Ansehen, doch Tessas Mutter war eine Verräterin aus dem Nachbarland. Und dessen Bewohner beherrschen schwarze Magie.

Als Saul hinterrücks getötet wird, steht Tessa ganz allein da. Jetzt hat die junge Fährtenleserin nur eine Chance auf ein sicheres Leben. Sie muss im Auftrag des Königs den angeblichen Mörder jagen: Cohen, der Gehilfe ihres Vaters - und ihr Freund aus Kindertagen, den sie heimlich liebt! Tessas besondere Gabe sagt ihr, dass Cohen schuldig ist. Aber ihr Herz spricht eine andere Sprache.

Meine Meinung

Auf immer gejagt ist eins meiner Highlights 2018 und ein wirklich sehr schöner Roman von Erin Summerill. Dieses Buch hat mich mit seinen fesselnden Abenteuern und dieser wunderschönen und manchmal etwas komplizierten Liebesgeschichte bis zur letzten, nein bis zum letzten Wort für sich eingenommen.
Der Titel passt perfekt zum Inhalt, Tessa, die Heldin dieser Geschichte hetzt quasi mit ihrem besten Freund Cohen durch die Wälder von Malam und Sheardan und begeben sich damit auf eine sehr gefährliche Reise, um den Mörder ihres Vaters zu finden.

Tessa wurde am Anfang vor die Wahl gestellt, entweder ihre Liebe oder ihr eigenes Leben.

"Mein Herzschlag pocht mir wütend in den Ohren, mein Leben gegen Cohens?" S.41

Cohen wurde des Mordes an Tessas Vater beschuldigt und Tessa sollte ihn mit Hilfe der drei Gardewachen von Königs Aroden  finden und verhaften. Sie stellte sich mutig jeder Herausforderung und kämpft sich trotz Rückschläge immer weiter, sie ist ein ziemlicher Sturkopf, was mir persönlich sehr an ihr gefallen hat.
Doch immer wiederkehrende Gedanken an Cohen und den Mord an ihrem Vater lassen sie einfach nicht in Ruhe.

"Ich hasse es, wie Cohen sich in meine Gedanken schleicht. Hasse es, hier im Wald zu sein und ihn als Mörder zu jagen. Hasse die Zweifel, die mich nicht loslassen, obwohl sie angesichts der Wahrheit in Lord Jamis Worten sinnlos sind."

Doch Cohen ist immer in ihrer Nähe und lockt Tessa zu sich mit einer falschen Fährte, denn er selber sucht den wahren Mörder. 
Mit seiner Aufopferung, seinem ziemlich stark ausgeprägten Beschützerinstinkt und seiner komplizierten Liebe zu Tessa kommt er dem Leser sehr sympatisch rüber, vielleicht auch manchmal etwas nervig, durch seine stoische Art.

Was ich schade fand war, dass sehr wenig auf die Geschichte der beiden Länder und die dazugehörige Magie der Animistinnen eingegangen wurde, dass tut zwar der Geschichte keinen Abbruch aber trotzdem etwas wenig Hintergrundinformation, vielleicht wird es ja im nächsten Band besser.
In der Mitte des Buches wurde es etwas langatmig, weil ich schon immer irgendwie wusste bzw. erahnen konnte was passiert, was dann aber durch die sehr überraschende Wendung aufgehoben wurde.
Zum Schluss wurde es so spannend das man gar nicht anders kann als den zweiten Teil "Auf immer gefangen" zu lesen, um für die offenen Fragen Antworten zu bekommen.

Fazit

Es ist ein Buch voller Spannungen die zum Ende hin deutlich zunehmen. Mal abgesehen von den kurzen langatmigen Teil, plätschert die Geschichte vor sich hin bis sie zum Schluss nochmal richtig Fahrt aufnimmt und durch die überraschenden Wendungen sehr an Aufregung gewinnt.
Hab schon mit den zweiten Teil begonnen und freue mich sehr euch meine Meinung darüber zu schreiben.

Bis dahin, wir lesen uns, eure Justine :)

Dieses Buch bekommt von mir ⭐⭐⭐⭐

Zum Shop:
https://www.carlsen.de/hardcover/auf-immer-gejagt-koenigreich-der-waelder-1/70191

Bildquelle Autorin Carlsen Verlag

Sonntag, 4. November 2018

Rezension zu Warcross "Das Spiel ist eröffnet" von Marie Lu


Infos

Autorin: Marie Lu
Verlag: Loewe Verlag
Preis: 18,95€
Veröffentlicht: 17.09.18
Seiten: 416


Klappentext

Ein weltweites Phänomen.
Ein aufregendes Abenteuer.
Ein gefährliches Spiel.

Die Welt ist verrückt nach WARCROSS, dem gigantischsten Videospiel aller Zeiten! Erfinder Hideo Tanaka wird wie ein Gott verehrt, eSport-Turniere füllen ganze Stadien und die Meisterschaft ist das größte Event der Welt. Kopfgeldjägerin Emika Chen erhält zu Beginn der WARCROSS-WM ein verlockendes Jobangebot von Hideo Tanaka: Undercover soll sie an dem Wettkampf teilnehmen und einen Hacker aufzuspüren, der WARCROSS sabotiert. Eine waghalsige Jagd beginnt, bei der Emika nicht nur ihr Leben aufs Spiel setzt, sondern auch ihr Herz...


Meine Meinung

Warcross ist für mich das erste Buch von Marie Lu und ein absoluter Knüller. Das Cover gefällt mir sehr gut, der Schriftzug WARCROSS wirkt wie eine Lichtreklametafel.

Marie Lu hat wirklich einen grandiosen Schreibstil, sie beschreibt Szenen so gut, dass man der Meinung ist selbst Teil des Buches zu sein. Mir gefällt die Ich-Perspektive von Emika sehr, auch hier kommt der Leser nicht zu kurz und man ist wirklich hautnah an Ereignisse und Emotionen dabei.

Emotionen bestimmen quasi die Handlungen des Buches, vor allem die von Emika. Was mir sehr gefallen hat ist der hohe Actionanteil und das schnelle Tempo der Handlung, was die Geschichte weder langatmig und langweilig macht.
Ich hatte fast wirklich dauerhaft Herzrasen, besonders dann wenn es für Emika gefährlich wurde, was oft war, weil sich die Ereignisse, Gefahren und Überraschungen fast überschlagen, aber so konnte es nie langweilig werden beim lesen.

Die Protagonisten sind ziemlich unterschiedlich. Emikas Auftraggeber Hideo ist für mich bis jetzt noch ein Rätsel, er wirkt sehr distanziert und meistens sehr geheimnisvoll, vor allem was sein Privatleben angeht.
Emika ist sehr gefühlvoll, klug und ziemlich mutig und für mich eine Heldin, in jeglicher Art und Weise.

Fazit

Die virtuelle Realität in Warcross hat mir sehr gefallen, es ist sehr interessant zu sehen wie wichtig das Videospiel bei den Menschen im Buch eigentlich ist und wie sehr es das alltägliche Leben bestimmt.
Ich war am Anfang etwas skeptisch was die Science-Fiction Genre angeht, was eigentlich überhaupt nicht mein Gebiet ist, aber ich bin angenehm überrascht.
Wer Warcross noch nicht gelesen hat, sollte das definitiv noch machen.
Freue mich schon sehr auf die Fortsetzung Wildcard, was schon in englisch erschienen ist.

Das Buch bekommt von mir ⭐⭐⭐⭐⭐

Bis dahin, wir lesen uns, eure Justine  

Zum Shop:
https://www.loewe-verlag.de/titel-0-0/warcross_das_spiel_ist_eroeffnet-8878/

Samstag, 27. Oktober 2018

Rezension zu die Duftapotheke "Das Rätsel der schwarzen Blumen von Anna Ruhe



Infos

Autorin: Anna Ruhe
Verlag: Arena Verlag
Preis: 14,00 €
Seiten: 280
Erschienen am: 21.09.2018


Klappentext


Luzie Alvenstein hat ein Geheimnis: Tief unter ihrem Haus gibt es ein verstecktes Zimmer – die Duftapotheke! Doch eines Tages ist ausgerechnet das Meteorpulver, die wichtigste Zutat für die magischen Düfte, verschwunden. Dabei wollte Mats doch seinen Vater von der Wirkung des lieblosen Duftes befreien! Auf der Suche nach dem Dieb reisen Luzie und ihre Freunde bis nach Amsterdam. Dort bekommen sie Hilfe von einem verschrobenen Blumenzüchter – und von einem Mann, der gar nicht mehr leben dürfte. Können sie das Meteorpulver zurückerlangen und so gemeinsam die Duftapotheke retten?
Mit extra Duftplan-Poster!



Meine Meinung

Bin einfach nur begeistert, mit dieser Fortsetzung hat Anna Ruhe wieder einen drauf gesetzt. Ich konnte, wie schon beim ersten Teil gar nicht aufhören zu lesen.
Es ist ein schönes, neues Abenteuer in das sich Luzie, Mats und Benno begeben.

Während sich die drei mit der Duftapotheke unter der Villa Evie in denen Luzie, Benno und ihre Eltern wohnen, vertraut machen, wird das wichtigste gestohlen, was zur Herstellung von magischen Düften benötigt wird, dass Meteorpulver. Ohne das, kann Luzie Mats nicht helfen seinen Vater zurück zu holen.

Sie begeben sich mit Hanne, der Erbin der Duftapotheke auf eine gefährliche Reise, die sie nach Amsterdam führt.
Dort treffen sie auf Menschen, die eigentlich schon längst tot sein müssten und die das ganze Meteorpulver für ihr ewiges Leben aufbrauchen wollen, diese Gruppe nennt sich auch die "Ewigen".
Und sie treffen auf einen Mann, mit dem das ganze magische Duft mischen angefangen hat.

Ohne das Meteorpulver steht die Duftapotheke vor dem aus. Ob es Luzie, Mats und Benno das Pulver zu finden und was all die Ewigen damit zu tun haben, müsst ihr natürlich selbst herausfinden.

Also lest es und lasst euch von den magischen Düften verzaubern und in die Welt von Luzie und Co entführen.
Der dritte Teil erscheint leider erst im Herbst 2019.
Wieder ein großes Lob an die Illustratorin, die kleinen schwarz-weiß Bilder im Inneren sind so zauberhaft schön. Das Cover verspricht soviel, was der Inhalt um Längen hält. 

Fazit

Die Reise mit Luzie, Mats und Benno war wieder mal unglaublich schön. Freue mich sehr auf den dritten Band, der im hinteren Teil des Buches schon angekündigt wurden ist.
Luzie ist eine Sentifleur. Doch was genau bedeutet das für sie? 
Wenn ihr nicht wisst was eine Sentifleur ist, dann lest das buch, das stehts drin. :)

Bis dahin, wir lesen uns, eure Justine. :)

Das Buch bekommt von mir ⭐⭐⭐⭐⭐

Donnerstag, 25. Oktober 2018

Rezension zu die Duftapotheke "Ein Geheimnis liegt in der Luft" von Anna Ruhe



Infos

Autorin: Anna Ruhe
Verlag: Arena Verlag
Preis: 12,99€
Seiten: 264
Veröffentlicht am: 19. Januar 2018


Klappentext


In der alten Villa riecht es seltsam – nach tausend Dingen gleichzeitig. Es ist das erste, was Luzie an ihrem neuen Zuhause auffällt. Aber die Gerüche führen nirgendwohin und der Schlüssel, den Luzie unter einer Bodendiele findet, passt in kein Schloss. Gibt es in der Villa etwa ein verstecktes Zimmer? Gemeinsam mit ihrem kleinen Bruder Benno und dem Nachbarsjungen Mats macht sich Luzie auf die Suche. Als sie in den verborgenen Teil der Villa vordringen, trauen die Kinder ihren Augen kaum: Auf deckenhohen Regalen reihen sich zahllose Duftflakons aneinander, in denen es nur so schillert und sprudelt! Doch in den Fläschchen schlummern nicht nur schöne Überraschungen, sondern auch jede Menge Gefahren. Vor allem ein Flakon wäre besser für immer verschlossen geblieben...

Meine Meinung

So schnell hatte ich ein Buch auch noch nicht durch, gerade mal 3 Tage hab ich dafür gebraucht. Als ich das erste mal dass Buch auf Facebook bei einer Bloggerkollegin entdeckt gab, sah es für mich eher wie ein KInderbuch aus, aber es ist eindeutig mehr als das, auch Erwachsene können dieses Buch und die Geschichte darin liebe, genauso wie ich. :)

Mit Witz und Charme hat mich die Geschichte von Anfang an in ihren Bann gezogen, deshalb auch nur die 3 Tage Lesezeit.

Das Buch gefällt mir auch vom Cover her sehr, es sticht in meinem Regal regelrecht raus mit seinem bunten Farben, die Illustratorin Claudia Carls hat auf alle Fälle eine meisterhafte Arbeit geleistet, wie man sieht. :)
Es sind auch im Inneren immer wieder kleine Bilder zusehen die gerade die entsprechenden Szenen zeigen, was das Lesen sehr abwechslungsreich macht.

Das Buch enthält Rätsel die, die sympatische Protagonistin Luzie mit ihrem neuen Freund und Nachbarn Mats und ihren kleinen Bruder Benno entschlüsseln will.
Mit einer ordentlichen Portion Magie kommen sie dem Geheimnis der Duftapotheke auf der Spur.

Fazit

Die Duftapotheke ist auf alle Fälle ein Leseerlebnis, dass man nicht verpassen darf.
Es ist mit viel Liebe geschrieben und gestaltet, was das Lesen doppelt so schön macht. :)

Auf mich wartet schon der zweite Teil im Regal, die Duftapotheke, das Rätsel der schwarzen Blume.

Bis dahin, wir lesen uns, eure Justine :)
Das Buch bekommt von mir ⭐⭐⭐⭐⭐
Zum Shop:

Samstag, 20. Oktober 2018

Rezension zu Book Elements "Die Welt hinter den Buchstaben u. "Das Geheimnis unter der Tinte"

Infos

Autorin: Stefanie Hasse
Preis: 7,99€ und 8,99€
Verlag: Carlsen Verlag


Klappentexte

Book Elements "Die Welt hinter den Buchstaben"

" Ty, was ist ein Buch?", fragte ich. Ty schrak zusammen und hob den Finger vor den Mund. " Sag es nicht so laut", ermahnte sie mich. " Es ist lange her, dass jemand darüber gesprochen hat. Es ist verboten".

Endlich bleiben die Buchhelden wieder in ihren Romanen und die Wächter der Bilbliotheca Elementara sind zu ganz normalen Menschen geworden. Doch dann verschwinden ausgerechnet die beiden Bücher, die den Anfang und das Ende aller Geschichten markieren. Als auch noch Lins Fähigkeiten wiederkehren und Buchfiguren mysteriöse Nachrichten hinterlassen, wird klar, dass die Buchwelt an Macht gewonnen hat. Lin wird der Realität entrissen und befindet sich plötzlich in "Otherside" dem Buch, das ihr Herz schon einmal zum Rasen gebracht hat...

Book Elements "Das Geheimnis unter der Tinte"

All seine Gefühle legte er in diesen Kuss. Zart und einnehmend zugleich, voller Liebe und voller Schmerz. Ein Kuss, den es eigentlich nur in Büchern gab.

Seit Lin zur Romanfigur in ihrem einstigen Lieblingsbuch "Otherside" geworden ist, steht ihr Leben Kopf. Jede Geste und jeder Satz könnten ihr Schicksal unwiederbringlich verändern, denn hier wird alles zum geschriebenen Wort. Ihr bleibt nur eins: das Tor zur Realität aufspüren, bevor das Buch, in dem sie sich befindet, zerstört wird. Dass ihr ausgerechnet Zacharias, der charismatische Held aus "Otherside", dabei behilflich sein soll, gefällt ihrer großen Liebe Ric gar nicht. Aber für Eifersucht bleibt nicht viel Zeit, wenn Buchhelden real werden und die Grenzen zwischen Fantasie und Wirklichkeit für immer zu verwischen drohen...

Meine Meinung

Die Zeit mit Lin und Ric hat leider ein Ende und es war echt magisch. Stefanie Hasse hat eine Welt zwischen Tinte und Realität geschaffen, in die man so schnell abtauchen kann und seiner Fantasie freien lauf lassen kann, was in dieser Geschichte eigentlich das Hauptthema ist.

Lin kämpft Seite an Seite mit Verbündeten und Freunden gegen das Böse das sich Thyra nennt an, Lin ehemals bester Freundin, die ihre Welt, die Realität, vernichten will.
Sie muss zwischen Freund und Feind unterscheiden und Verluste hinnehmen die ihre Gefühlswelt total auseinander bringt.

Ich bin begeistert von den Protagonisten und ihrem Leben, die Charaktere passen gut zusammen und jeder hat einen wichtigen Platz in Book Elements. Das hin und her zwischen Ric und Lin im zweiten und zwischen Laurie und Lin im dritten Band war am Anfang etwas gewöhnungsbedürftig, aber man gewöhnt sich relativ schnell daran, was dann die Geschichte doch sehr abwechslungsreich gestaltet.

Die Autorin hält die Spannung bis zum Schluss aufrecht, so wird man immer angetrieben bis zum Schluss durchzulesen, dass sind wieder solche Bücher die man am liebsten gar nicht weglegen möchte. :)

Fazit

Eine durch und durch gelungene Trilogie von Stefanie Hasse, die ich wirklich jedem ans Herz lege, weil sie eindeutig Sucht potenzial hat. Das Geheimnis unter der Tinte ist ein toller und grandioser Abschluss.
Definitiv mein Buchhighlight 2018. :) 
Das Buch bekommt von mir ⭐⭐⭐⭐⭐

Bis dann, wir lesen uns, eure Justine :)